Wie werde ich Spieleprogrammierer – Mein Werdegang – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich eine neue Artikelserie ( Wie werde ich Spieleprogrammierer ) starten in der ich euch ein wenig mehr über meine Anfänge in der Programmierung bis zum heutigen Tag näher bringen möchte. Ich erzähle euch in mehreren Teilen, beginnend von meinen ersten Schritten in der Entwicklung, die Entstehung meines ersten Spiels bis zum heutigen Tag an dem ich hauptberuflich als Softwareentwickler arbeite. Ich werde euch mehr über die Entstehung des Fussball Pocket Managers erzählen. Von der allerersten Zeile Code bis zum heutigen Stand. Des Weiteren teile ich gerne meine Erfahrungen mit euch und werde euch wertvolle Tipps im Laufe dieser Artikelserie geben. Bei Fragen könnt ihr gerne jederzeit einen Kommentar hinterlassen und ich werde euch so gut wie möglich Rede und Antwort stehen.

Der Traum ein Spieleprogrammierer zu sein

Bereits ziemlich früh hatte ich schon immer den Traum gehabt ein eigenes Spiel zu programmieren. Zu damaligen Zeiten schien es noch ein großes unerreichbares Ziel zu sein. Ich träumte immer davon wie toll es doch sein muss, wenn man etwas selbst erschaffen hat. Das muss so um die Jahrtausend Wende gewesen sein, als ich ein Buch in Händen hielt mit dem Titel: Game Design – Das Geheimnis der Profis ( Affiliate Link ), geschrieben von Marc Saltmann. Das Buch gab Einblicke von der Planung, über die Umsetzung bis hin zur Vermarktung ohne wirklich je technisch zu werden. Es war quasi ein Grundstein der mich anregte das Spieleprogrammieren zu erlenen.

Ich Liebe Spieleprogrammierung

Ich verschlang das Buch Seite für Seite und in meinen Kopf kam eine Idee nach der anderen. Mir wurde schnell klar das ich kein Leveldesigner, Grafiker oder 3d Modeller werde. Ich liebte die Vorstellungen eigene Logiken zu erstellen. Ich weiß nicht mehr genau wie ich darauf kam, aber irgendwann fand ich das Buch Jetzt lerne ich Spieleprogrammierung mit Direct X und Visual C++ ( Affiliate Link  ) Ich begann meine ersten Schritte in der Entwicklung zu gehen und freute mich über jede kleine Funktionalität die ich fertigstellte. Damals waren es noch einfache Ausgaben in der Windows Konsole. Vom einfachen Hello World bis zu meinem ersten wirklich kleinen Freizeitparksimulator. Hier konnte man in der Konsole durch Drücken der Taste 1-9 auswählen, ob man ein Fahrgeschäft bauen oder sich nur seine Finanzen anzeigen lassen möchte.

Die erste bewegliche Figur

Die ersten kleine sichtbaren Ergebnisse motivierten mich weiter zu machen und ich erweiterte meine Programmierkenntnisse und konnte bald darauf meine erste Spielfigur mit den Pfeiltasten über einen schwarzen Hintergrund bewegen. Sie war weder animiert noch konnte sie irgendeine spezielle Funktion ausführen. Doch das war egal: Ich freute mich riesig über meine erste grafische Ausgabe. Nach und nach kamen die ersten Animationen und die Figur konnte sich passend zur Benutzereingabe in die richtige Richtung bewegen. Daraufhin begann ich viele kleine Spielereien bis irgendwann der Zeitpunkt kam an dem es endlich soweit war.

Ich hatte mein erstes Spiel programmiert

Mein erstes Spiel als Spieleprogrammierer
Dsw Boom

Mein erstes Projekt hatte ich zum allerersten mal vollständig abgeschlossen. Es war ein Bomberman Klon mit dem Title Dsw Boom. Das Spiel konnte man mit zwei Spielern an einer Tastatur zusammen zocken. Hierbei musste man seinen Kontrahenten ausschalten durch das clevere Platzieren von Bomben. In jeder Welt waren Kisten versteckt die Levelups enthielten, wodurch man mehr Bomben, stärkere Bomben und andere kleine witzigen Gimmicks bekommen hat. ( Zum Beispiel: Umgekehrte Steuerung ).

Passend hierzu entstand auch mein erstes Levelformat und einen kleinen Editor mit dem man seine eigenen Level erstellen konnte. Ich hatte ein eigenes kleines Forum, indem sich irgendwann ein paar wenige Spieler einfanden und fleißig das Spiel spielten und kommentierten. Ich bekam tolle Unterstützung von außerhalb und das Spiel bekam Musik spendiert.

Jeder Kommentar erfreute mich und umso stolzer war ich, als eine damalige Seite für Spieleprogrammierer über das Spiel berichtete. ( softgames.de )

Der erste Bericht von DswBoom ( Quelle: softgames.de )

Wie geht es weiter?

Jeden Monat könnt ihr hier einen weiteren Teil lesen zu ‚Wie werde ich Spieleprogrammierer‘. Ich zeige euch andere Spiele von mir die es heute nicht mehr gibt. Gebt mir doch gerne mal ein Feedback, ob ihr diese Artikelserie toll findet oder ob ihr andere tolle Ideen habt? Vielleicht seid ihr ja selbst Entwickler oder wollt es werden?

Verlinkte Bücher in diesem Artikel ( Affiliate Links )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.